Sandra Weeser

Sandra Weeser auf Delegationsreise in China

Sandra Weeser bereist in dieser Woche gemeinsam mit Mitgliedern des Ausschusses für Wirtschaft und Energie die Volksrepublik China. Im Mittelpunkt der Reise stehen Unternehmensbesichtigungen, Treffen mit politischen Vertretern, NGOs und Menschenrechtsorganisationen.

Bereits seit vergangenem Sonntag befindet sich die Delegation im Land der aufgehenden Sonne. Seit dem stand unter anderem auch ein Besuch bei der Firma Huawai in Peking an. Im Entwicklungszentrum des vor allem auf die Herstellung von Geräten der Kommunikationstechnik spezialisierten Unternehmens wurde über den Stand der Digitalisierung in der Volksrepublik diskutiert. Dass China uns auf diesem Gebiet schon um einiges voraus ist, sollte Ansporn genug sein, auch in Deutschland endlich zielgerichtet und koordiniert in die Zukunft zu investieren.

Nach vielen sehr spannenden und aufschlussreichen Gesprächen, unter anderem mit Mitgliedern des nationalen Volkskongresses, verschiedenen politischen Stiftungen und Vertretern der deutschen Wirtschaft, reist die Delegation weiter nach Shanghai. Dort steht der Kontakt mit innovativen deutschen und chinesischen Unternehmen im Vordergrund. 

In den nächsten Tagen freut sich Sandra Weeser besonders auf die Weiterreise nach Shenzhen und Hongkong. Shenzhen steht wie kaum eine andere Stadt in Asien für technologischen Fortschritt und die Entwicklung von neuen, innovativen Ideen. Einblicke in die Arbeit eines Tech-Startups werden dabei von „CarbonX, Health and Fitness“ gewährt. In Hongkong sind daraufhin weitere Gespräche geplant, beispielsweise mit der internationalen Presse, Menschenrechtsorganisationen und der politischen Opposition im Land.

Bis zum Ende der Woche werden die Delegationsteilnehmer die Zeit nutzen, um weitere Eindrücke des Landes zu sammeln. Bei Gesprächen mit verschiedensten Vertretern aus Politik und Gesellschaft sollen dabei insbesondere die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China gefestigt werden.

Auf allen Social-Media-Kanälen wird Sandra Weeser Sie zu der Reise informieren.