Sandra Weeser

Zu Gast im SWR-Bürgertalk

Im SWR-Bürgertalk "mal ehrlich. Es ist zu laut" zum Thema Lärm diskutierte ich mit Bürgern aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, dem Lärmexperten Prof. Guski sowie dem Lärmschutzbeauftragten von Baden-Württemberg und Landtagsabgeordneten von B90/Die Grünen Thomas Marwein. Von Motorrad- und Kinder-, Flug- und Schienenlärm beschäftigte Bürger aus St Goar und Oberwesel besonders das Thema Mittelrheinbahntal.

Hier besteht dringender Bedarf für eine alternative Güterverkehrstrasse Mittelrhein. Die Menschen, die unter der Lärmbelastung durch den Schienenverkehr leiden, fühlen sich zurecht vom Bundesverkehrsministerium nicht ernst genommen: wir warten immer noch auf die Machbarkeitsstudie für die Alternativ-Stecke. Diese hätte 2019 vergeben werden sollen, aber der Bund ist noch immer mit der Ausarbeit der Ausschreibung beschäftigt, die einen Prognosehorizont bis 2050 vorsieht. Von Ergebnissen ist noch lange nicht zu reden! Das ist empörend.

Als Mitglied im Vorstand der Parlamentsgruppe Bahnlärm im Deutschen Bundestag möchte ich in dieser Frage Lösungen und Entlastungen für die Anwohner beschleunigen: Ich habe bereits eine - weitere - Frage an die Bundesregierung gestellt, mit welchem konkreten Zeitplan sie hier rechnet. Leider ist uns das Bundesverkehrsministerium - wieder einmal - eine konkrete Antwort schuldig geblieben. Es muss dringend etwas getan werden für die Bürger in dieser sonst so idyllischen Region. Es kann nicht sein, dass das Verkehrsministerium sich durch Verschleppung aus der Verantwortung zieht!

Unter dem folgenden Link finden Sie den Bürgertalk in der ARD-Mediathek.

ARD-Mediathek: SWR-Bürgertalk "mal ehrlich. Es ist zu laut"