Sandra Weeser

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag – ein Workshop für medieninteressierte Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vom 21. März bis 28. März 2020 im Deutschen Bundestag.

Zum siebzehnten Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. 25 Jugendliche zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein.

Unter der Schirmherrschaft von Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, erwartet Euch ein spannendes und abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in der Bundeshauptstadt. Ihr werdet u. a. in einer Redaktion hospitieren, eine Plenarsitzung besuchen und an der Erstellung einer eigenen Zeitung mitarbeiten.

Unter dem Titel „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ setzt ihr Euch im Rahmen des Workshops mit den Herausforderungen für Städte aufgrund ansteigender Zuwanderung, z. B. in Bezug auf die Wohnraumsituation und die Organisation des Lebens in Städten, auseinander. Dem werden die Auswirkungen sinkender Einwohnerzahlen für ländliche Kommunen, z. B. auf die örtliche Infrastruktur, gegenübergestellt.

Nutzt die Möglichkeit im Zentrum der Demokratie zu recherchieren, zu debattieren und zu analysieren und setzt Euch kritisch mit aktuellen politisch-parlamentarischen und gesellschaftlichen Themen auseinander.

Dabei erlebt Ihr die Arbeit des Parlaments in Ausschüssen, Kommissionen und bei einer Plenarsitzung und diskutiert mit hochkarätigen Fachleuten und Abgeordneten das Workshopthema wie auch das aktuelle Geschehen von Angesicht zu Angesicht

Habt Ihr Interesse? Dann lasst Euch diese einzigartige Chance nicht entgehen und bewerbt Euch unter http://www.jugendpresse.de/bundestag.

Bewerbungsschluss ist der 17. Januar 2020.