Sandra Weeser

Besuch des Milchhof Höfer und des ASV Wissen

Bei meinen Besuchen auf dem Milchhof Höfer in Hövels und des Angelsportvereins Wissen hatte ich die Gelegenheit, in interessanten Gesprächen mehr über die Arbeitsweisen und Herausforderungen sowohl in der Landwirtschaft als auch in der Freizeit-Fischerei zu lernen.

Von der besonderen Qualität der Produkte des familiengeführten Milchhof Höfer konnte ich mich, gemeinsam mit meinem Fraktionskollegen Gero Hocker, bei einem Frühstück auf dem Hof überzeugen. Damit kleinere bis mittelständische Landwirte, wie die Familie Höfer, auch in Zukunft überleben können, ist es wichtig die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Die Landwirtschaft gehört zum Kern des rheinland-pfälzischen Mittelstandes, daher müssen die Rahmenbedingungen für den unternehmerisch handelnden Landwirt, ob als Haupt- oder Nebenerwerb, verlässlich und bürokratiearm ausgestaltet sein.

In dem Gespräch mit Mitgliedern des Angelsportvereins Wissen wurde einmal mehr deutlich, dass der ASV Wissen mit viel Freude und großem Einsatz arbeitet. Der Verein ermöglicht nicht nur die Freizeitfischerei in der Umgebung, sondern setzt sich auch für den Schutz und die Pflege der heimischen Gewässerlandschaft ein.

Einen Artikel zu meinen Besuchen finden Sie auf der Webseite des AK-Kuriers unter folgendem Link.

Beitrag im AK-Kurier